Die Wilhelm-Hauff-Schule wird von Kindern und Jugendlichen besucht, die den Anforderungen der Grund- und Hauptschule nicht gerecht werden können und einer besonderen schulischen Förderung bedürfen.

Die Gründe für die Schwierigkeiten in der Regelschule sind sehr vielfältig. In aller Regel ist aber die Lebens- und Lerngeschichte unserer Schülerinnen und Schüler so belastet, dass sie umfassende Hilfe auf schulischer und psychosozialer Ebene benötigen. Aufgabe und Ziel unserer Schule ist deshalb in erster Linie, den Kindern und Jugendlichen einen Lebens- und Lernraum zu ermöglichen, an dem sie besondere Zuwendung, Anerkennung und Förderung erfahren. KinderWir versuchen, die Schülerinnen und Schüler möglichst umfassend und ganzheitlich auf die Herausforderungen ihres Alltags und ihrer Zukunft vorzubereiten. Dabei wollen wir im täglichen Miteinander nicht die individuellen Beeinträchtigungen des einzelnen Schülers oder der einzelnen Schülerin in den Mittelpunkt stellen, sondern seine/ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten. Damit verbunden ist die Vorstellung, vor allem über die Stärkung des Selbstwertgefühls Fortschritte auf den beiden angesprochenen Ebenen der psychosozialen und schulischen Kompetenz zu erreichen.

Im Moment besuchen etwa 85 Schülerinnen und Schüler in neun Klassen unsere Schule.

 

Anmeldung

Zum Seitenanfang